Badewannensitz für das Baby

Badewannensitz für das Baby
Badewannensitz für das Baby

Kunterbunte und funktionale Badewannensitze für Ihr Baby

Die Badewannensitze für die Babys gibt es generell in vielen verschiedenen Farben und in großer Auswahl. Der Badewannensitz hat den Zweck, dass die Babys in der normalen Badewanne oder in der Babybadewanne liegen oder sitzen können und die Eltern dennoch die Hände dabei frei haben. Die Eltern können ihren Säugling daher wunderbar waschen. Gerade wenn ein Kleinkind noch nicht frei sitzen kann, dann brauchen Papa oder Mama häufig drei Hände, damit Körper und Köpfchen gewaschen werden und das Baby dennoch sicher gehalten wird.

Badewannensitz Baby

Ein Badewannen-Sitz für das Byby ermöglicht das sichere Baden Ihres Babys in einer normalen Badewanne – Foto: vchal / Bigstock

Über das Gesicht von dem Baby soll ja schließlich kein Wasser laufen. Genau hierfür wurde auch der Baby-Badewannensitz erfunden. Dieses Hilfsmittel gehört in jedem Fall zu der Babyausstattung mit dazu und das Baden kann dann absolut entspannt ablaufen. Die Babypflege funktioniert dann nicht nur für die Babys einfach, sondern auch für die Eltern. Die Säuglinge liegen dabei in dem Badesitz und können hier planschen und spielen. Die Eltern können die Kleinen in der Zeit entspannt waschen, weil sie mindestens eine Hand frei haben. Eine Hand sollte dennoch am besten leicht auf dem Körper des Babys liefen, damit es davor geschützt wird, in das Wasser zu rutschen.

Ab wann ist ein Badesitz für das Baby sinnvoll?

Der sogenannte Badesitz ist für die Babys bequem und für die Eltern zudem praktisch. Viele Hersteller empfehlen die Nutzung bis zu dem Alter von acht Kilogramm bzw. neun Monaten. Ab diesem Alter wird der Badewannensitz dann meist nicht mehr benötigt, weil die Kinder dann sicher sitzen. Gerade bei den Säuglingen soll der Badesitz dafür sorgen, dass das warme Wasser in der liegenden Position entspannt und dies genossen wird. Oft ist ein Badewannensitz ergonomisch geformt und die Babys liegen darin in der schrägen Rückenlage. Damit die Sprösslinge nicht zu tief rutschen, gibt es die Schrittstütze. So ein Sitz eignet sich generell für die Säuglinge im Alter von 0 bis 6 Monaten. Der Badewannensitz für das Baby in Rückenlage kann in die Babybadewanne oder in die Elternbadewanne gestellt werden und oft ist die Schrittstütze sogar verstellbar. Damit lässt sich der Sitz wunderbar an die Größe von dem Baby anpassen. Werden Babys dann aktiv, sind die Modelle zum Liegen weniger geeignet. Wenn die Babys bereits sitzen, dann gibt es die Modelle zum Sitzen.

Die Bestseller unter den Badenwannensitzen für Säuglinge

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9

Letzte Aktualisierung am 17.10.2017 um 02:18 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was muss bei dem Baby-Badewannensitz beachtet werden?

Bevor ein Baby gebadet wird, sollte in die Wanne etwas Wasser laufen. Die Sitze können sich damit gut festsaugen und er dann sitzen die Babys nicht auf dem kalten Plastik. Unbedingt ist zu beachten, dass ein Badesitz für die Badewanne auch an dem Wannenboden fest haftet. Die Eltern sollten immer bedenken, dass sich die Babys auch darin bewegen und deshalb sollte ein Sitz nicht hin- und herrutschen. Ist ausreichend Wasser in der Wanne, dann können die Säuglinge in den Sitz gesetzt bzw. gelegt werden. Außerdem ist wichtig, dass auch wenn Babys in dem Badewannensitz sind, sie dennoch nicht allein gelassen werden. Wichtig ist, dass die Babys am besten immer noch mit einer Hand gestützt werden. Am Rand bzw. am Badewannenboden können die Saugnäpfe immer befestigt werden und der Sitz kann damit einfach und schnell befestigt werden. Kleinkinder und Säuglinge haben meist an dem Wasser dann viel Freude und die Wärme wird genossen. Direkt nach der Geburt werden Babys oftmals im Waschbecken oder im Badeeimer gewaschen. Nach kurzer Zeit sind die Babys dafür jedoch zu groß und dann gibt es genau diese Alternative.

Wichtige Informationen Badewannensitzen

Badesitz für Säuglinge

Mit einem geeigneten Badesitz baden Mutter und Kind immer sicher – Foto: SIAphoto / Bigstock

Wird der Badesitz genutzt, dann muss nicht eine spezielle Wanne angeschafft werden und die Eltern können Kosten sparen. Die Sitze lassen sich in normalen Wannen befestigen und auch die Entfernung funktioniert ohne Probleme. Einige Varianten werden angeboten, die bereits ab der Geburt genutzt werden können. Die Babys liegen darin und werden von dem warmen Wasser umgeben. Bei der Suche nach dem passenden Modell stoßen die Eltern auf viele unterschiedliche Modelle. Viele Modelle haben ein klassisches Design und sie sind schlicht. Viele der Modelle können sich in das Badezimmer-Ambiente optimal einfügen. Viele Besucher erkennen häufig nicht, dass es sich um einen Badewannensitz für die Babys handelt. Wer möchte, der findet allerdings auch andere Ausführungen in vielen bunten Farben. Besonders vorteilhaft bei dem Babysitz ist dann, dass ein Elternteil im Bad vollkommen ausreichend ist. Wichtig für den Sitz ist, dass es keine spitzen Kanten gibt und dass bei der Herstellung keine chemischen Werkstoffe und schädlichen Weichmacher genutzt wurden.

Fazit:

Wer sein Baby sicher baden möchte, der kann sich einen Baby Badewannensitz anschaffen. In Form einer Babyschale kann der Sitz für die Badewanne bereits für Neugeborene verwendet werden. Die Kinder liegen im flachen Wasser sicher und durch Saugnäpfe rutscht der Sitz nicht hin und her. Der Sitz ist bequem und sicher und die Babys können dabei nicht herausfallen. Damit ein Baby nicht unter der Lehne durchrutscht ist ein Steg zwischen den Beinen wichtig. Die Sicherheitsanforderungen sollten beachtet werden und deshalb sollten keine spitzen Kanten vorhanden sein. Bis zu dem Alter von fünf bis sechs Monaten eignet sich der Badewannensitz in Form der Babyschale. Das Wegrutschen von dem Baby wird durch höhere Kanten an den Seiten, zwischen den Beinen und am Kopf verhindert. Die Eltern können die Babys waschen und mit ihnen spielen, weil sie die Hände frei haben. Wichtig ist, dass die Kinder dennoch nicht aus den Augen gelassen werden.

Bewertungen

 

Leave a Comment

Comment (required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Name (required)
Email (required)